Deeskalation / Gewaltprävention / Selbstverteidigung

„Geschieht es jetzt, so geschieht es nicht in Zukunft; geschieht es nicht in Zukunft, so geschieht es jetzt; geschieht es jetzt nicht, so geschieht es doch einmal in Zukunft. In Bereitschaft sein ist alles“ 

(Shakespears, W. Hamlet) 

Qualifikation

Die Gewaltprävention stellt eine verantwortungsvolle Aufgabe dar und sollte deshalb von einer ausgebildeten Fachkraft angeleitet werden. 
Als Diplom Soziologe und Ausbilder für Nahkampftraining mit Erfahrung in der Sicherheitsbranche betrachte ich potenzielle Gefahrensituationen aus allen Blickwinkeln und unterstütze Behörden, Schulen und andere Einrichtungen bei der Entwicklung und Umsetzung eines durchdachten Präventionskonzepts. 

Eine gute Vorbereitung hilft Ihnen, im Angesicht von verbaler oder körperlicher Gewalt einen kühlen Kopf zu bewahren und deeskalierend einzugreifen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über meine Qualifikationen.

Peter Kuschmierz

"Die eigene Sicherheit liegt in unseren Händen, deshalb heisst der gemeinsame Nenner, Einschätzung und Vorhersage. Meine Firma sagt menschliches Verhalten voraus, Verhalten in einer einzigen Kategorie. Gewalt! Doch viel öfter sagen wir Sicherheit voraus."

Er lebt mit Frau und 2 Kindern im Herzen des Ruhrgebiets, entspannt bei Gartenarbeiten und bei einem „Ausritt“ mit seiner Royal Enfield.

  1. Ausgebildeter Diplom Soziologe mit Hochschulabschluss in den Schwerpunktsparten: Systemtheorie (N. Luhmann), Bürokratietheorie (M. Weber), Organisationssoziologie und Organisationspsychologie, Gruppentheorie, Führungslehre.
  2. Geschäftsführender Gesellschafter von unSchlagBar Werden Boxclub, www.unschlagbar-werden.de
  3. Leiter der Wing Tsun Schule Essen
  4. 15 Jahre Wing Tsun bis Heute, A – Trainerlizenz, Vorbereitung auf den 2. Technikergrad, Trainer und Ausbilder einer eigenen WT Schule.
  5. 20 Jahre Karate. 1. DAN Teilnahme an Deutschen und Europameisterschaften
  6. 15 Jahre Judo, 1. Kyugrad Braungurt
  7. 15 Jahre Tätigkeit als Sicherheitsfachmann in Brennpunkt-und Gefahrenzonen; Diskotheken, Clubs und Festival, Leitung- und Einsatzplanung der Sicherheitsteams, Erstellung von Sicherheitskonzepten bei Musikfestivals.

Leistungen

Die Prävention von Gewalt ist in allen Bereichen sinnvoll, in denen viele Menschen zusammenkommen. Erschwerende Faktoren, die Stress verursachen und das Aggressionspotenzial erhöhen, sind unter anderen unterschiedliche kulturelle Normen und Wertvorstellungen, die aufeinanderstoßen, oder unklare finanzielle und gesundheitliche Situationen. 

Beratung

Als externer Berater betrachte ich Ihr bisheriges Präventionskonzept aus einem neutralen Blickwinkel und helfe Ihnen dabei, bestehende Maßnahmen zu verbessern und zu erweitern. Unser gemeinsames Ziel besteht darin, ein praxisnahes und effizientes Deeskalationsmanagement aufzubauen, um psychische Belastungen und Gewaltereignisse zu reduzieren.

Um den unterschiedlichen Anforderungen in verschiedenen Einrichtungen und Organisationen gerecht zu werden, biete ich neben einer klassischen Beratung auch spezielle Workshops zur Deeskalation sowie eine umfangreiche Personalberatung für Sicherheitsunternehmen an.

Veranstaltungen

Alle hier aufgeführten Seminare zu den Themen Deeskalation, Gewaltprävention und Selbstverteidigung haben folgende gemeinsame Themen und Inhalte. Sie sind abgestimmt auf den situativen Reifegrad der Anspruchsgruppen und Teilnehmer nach Alter, Geschlecht, Berufsstand und Leistungsgrad. Daraus ergeben sich unterschiedliche situative Rollenspiele die sich in den Bereichen Rhetorik, Härtegrad und der geistigen bzw. körperlichen Fähigkeiten und Kenntnisse von einander unterscheiden und sich der Situation bezogen anpassen.

Videos

In dem Videobereich finden Sie zu den einzelnen angebotenen Kursen unterschiedliche Themen, wie z.B. Frauenselbstverteidigung; Griffbefreiungen und andere Themen. Schauen Sie sich die Videos einmal in Ruhe an. Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihnen gefallen und wir uns zu einer Veranstaltung sehen würden.

Kontakt

Sie planen eine Weiterbildung zur Gewaltprävention oder möchten mit Ihrer Klasse, Jugendgruppe oder mit Ihren Mitarbeitern mehr über Selbstverteidigung erfahren? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um die Details für eine Beratung, ein Training oder einen Workshop rund um Deeskalation und Gewaltvorbeugung zu besprechen. Gern beantworte ich vorab Ihre Fragen und erstelle Ihnen ein Angebot, das auf Ihre Einrichtung oder Firma zugeschnitten ist. 

Formular

* Alle Felder sind erforderlich.

Kontaktdaten

P. Kuschmierz Organisationsberatung
Ruhrtalstr. 33 a
45239 Essen

Telefon: 0201 / 45 138 7-00
Mobil: 0172 / 45 44 167 
E-Mail: info@pkuschmierz.de